Navigation:
Notfälle

Scheune eingestürzt: Feuerwehr sucht nach Verschütteten

Nach dem Einsturz einer Scheune in Verden haben 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag stundenlang die Trümmer nach Verletzten durchsucht. Die Ursache für den Einsturz des Gebäudes war zunächst völlig unklar, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Verden. Weil Spürhunde Alarm geschlagen hatten, vermuteten die Einsatzkräfte, dass sich noch Menschen in den Trümmerteilen des Gebäudes aufhielten. Nach einer rund achtstündigen Suche mit einer Wärmebildkamera und mehreren Suchhunden stand dann fest, dass niemand in dem Gebäude war. Die Höhe des entstanden Schadens war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie