Navigation:
Geschichte

Scherben von originalem Schaffermahlzeit-Service entdeckt

Scherben vom Tafelservice der Schaffermahlzeit in Bremen sind bei Bauarbeiten aufgetaucht. Bisher sei man davon ausgegangen, dass das Original-Geschirr mit dem auffälligen blauen Muster im Zweiten Weltkrieg komplett verloren gegangen sei, teilte das Staatsarchiv am Dienstag mit.

Bremen. Die Scherben hatte ein Bagger im vergangenen Jahr am ehemaligen Stiftungsgebäude des Hauses Seefahrt zutage gefördert, das im Krieg zerstört worden war. Dazu gehören Stücke von Tellern, Vorlegeplatten sowie Kisten und Beschläge. Komplette Serviceteile sind nicht erhalten geblieben.

Das Haus Seefahrt veranstaltet die Schaffermahlzeit seit mehr als 470 Jahren. Bei dem traditionellen Festessen werden Spenden für Seeleute und ihre Familie gesammelt. 1952 wurde ein neues Tischgedeck angefertigt. Die gefundenen Scherben hat das Staatsarchiv an das Haus Seefahrt übergeben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie