Navigation:
Ausstellungen

Schau "Move The Line" macht Zeichnungen lebendig

Animationen machen Zeichnungen auf vielfältige Weise lebendig. Das veranschaulicht von Sonntag an die Ausstellung "Move The Line" im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg.

Oldenburg. Fünf Künstler formulierten ihre Gedanken zunächst analog auf Papier, bevor sie diese digital erweiterten, teilten die Ausstellungsmacher mit.

So verwandelt der Niederländer Robbie Cornelissen seine architektonischen Konstruktionen mit Hilfe eines 3D-Programms in riesige virtuelle Räume. Die Stuttgarter Zeichnerin Carolin Jörg und der Designer Michael Fragstein ergänzen Tuschezeichnungen um Bewegungen und Ton, die die Betrachter selbst erzeugen, wenn sie einen Tablet-Computer über das Bild bewegen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie