Navigation:
Ausstellungen

Schau "Made in Germany Drei" als Kontrapunkt zur documenta

Im Superkunstjahr mit documenta in Kassel und Biennale in Venedig will die Ausstellung "Produktion. Made in Germany Drei" Kunstbegeisterte zu einem Abstecher nach Hannover verleiten.

Hannover. In drei Häusern sind Arbeiten von 41 Künstlern und Kollektiven zu sehen. Sie repräsentieren aktuelle Tendenzen der Szene in und aus Deutschland.

Es gehe nicht um eine Definition nationaler Kunst, betonten die Organisatoren am Donnerstag. Untersucht würden vielmehr Produktionsbedingungen, Netzwerke und digitale Kommunikationswege. Vertreten sind zahlreiche in Berlin lebende Künstler wie Daniel Knorr, Yorgos Sapountzis, Raphaela Vogel oder Kasia Fudakowski. Die Schau im Sprengel Museum, in der Kestnergesellschaft und im Kunstverein Hannover läuft bis zum 3. September.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie