Navigation:
Ein Schäferhund.

Ein Schäferhund. © Boris Roessler/Archiv

Tiere

Schäferhunde-Weltmeisterschaft: 42 Nationen wollen Titel

Mit Teilnehmern aus 42 Nationen hat am Mittwoch in Meppen die 29. Weltmeisterschaft für Deutsche Schäferhunde begonnen. Bis Sonntag sind 129 Hundeführer am Start, um einen Einzel- und einen Mannschaftsweltmeister zu ermitteln.

Meppen. Die Tiere müssen sich Wettkämpfen in den Disziplinen Fährtensuchen, Unterordnung und Schutzdienst stellen, wie die Sprecherin des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Roswitha Dannenberg, sagte: "Wir erwarten vor allem zum Wochenende Tausende von Schlachtenbummlern aus aller Welt." Als besonderer Promi-Gast wird ab Freitag der frühere Box-Weltmeister George Foreman erwartet. Er selber nehme zwar nicht mit einem seiner Hunde am Wettkampf teil, sagte Danneberg: "Er ist aber ein großer Liebhaber der Hunde und völlig von ihnen fasziniert."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie