Navigation:
Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius erhöht Wachstumsprognose für 2015.

Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius erhöht Wachstumsprognose für 2015. © S.Pförtner/Archiv

Biotechnologie

Sartorius erhöht Wachstumsprognose für 2015

Nach einem starken ersten Halbjahr hat der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius seine Wachstums- und Ertragsprognose für 2015 angehoben. Das Unternehmen rechne jetzt mit einem wechselkursbereinigten Umsatzwachstum von 12 Prozent (bisher 6 bis 9 Prozent), teilte eine Sprecherin am Dienstag in Göttingen mit.

Göttingen. Die operative Gewinnmarge werde voraussichtlich auf 22,5 Prozent steigen (bisherige Prognose: 22 Prozent).

Sartorius hat um ersten Halbjahr seinen Umsatz nominal um 26,6 (währungsbereinigt 15,9) auf 535,3 Millionen Euro erhöht. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) stieg um 42,8 Prozent auf 121,1 Millionen Euro. Der Auftragseingang erhöhte sich um 31,1 Prozent (wechselkursbereinigt 19,7 Prozent) auf 577,8 Millionen Euro.

Die dynamische Entwicklung der ersten drei Monate habe sich im zweiten Quartal fortgesetzt, sagte Konzernchef Joachim Kreuzburg. Dabei habe sich vor allem die Sparte Bioprocess Solutions, die sich auf Einwegprodukte für die Herstellung von Biopharmazeutika konzentriert, noch besser entwickelt als erwartet. 2014 hatte Sartorius bei 929,2 Millionen Euro Umsatz 73,8 Millionen Euro Nettogewinn erzielt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie