Navigation:
Stahl

Salzgitter schreibt weiter rote Zahlen

Die trübe Stahlkonjunktur in Europa und hohe Einkaufspreise halten Deutschlands zweitgrößten Stahlkonzern Salzgitter in den roten Zahlen. Nach den ersten neun Monaten 2012 stand unterm Strich ein Verlust von 48,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Salzgitter. Im Vorjahreszeitraum hatte Salzgitter noch rund 115 Millionen Euro Gewinn gemacht. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Konzern seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr kassiert. Der Umsatz legte in den ersten neun Monaten um rund 9 Prozent auf gut 8 Milliarden Euro zu.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie