Navigation:
Historischer Schiffsnachbau in Lüneburg im alten Hafenviertel.

Historischer Schiffsnachbau in Lüneburg im alten Hafenviertel. © Philipp Schulze

Kirche

"Salz der Erde": Lüneburgs Salzewer auf dem Weg nach Hamburg

Ein historischer Schiffsnachbau hat sich im Rahmen der Reformationsaktion "Ihr seid das Salz der Erde" am Freitag in Lüneburg auf den Weg nach Hamburg gemacht.

Lüneburg/Hamburg. Über den Elbe-Seitenkanal soll der hölzerne Salzewer am Sonntag den Hamburger Hafen erreichen. Das Schiff hat rund 500 Pfund des "weißen Goldes" an Bord, das Lüneburg über Jahrhunderte Ansehen und Reichtum brachte.

Die Hamburger Michel-Stiftung hatte die Aktion Mitte Mai anlässlich des 500. Reformationsjubiläums gestartet. Im Pfingstgottesdienst soll am 4. Juni in St. Michaelis mit Salzen aus aller Welt das biblische "Salz der Erde" gemischt werden. Die Stiftung sammelt Spenden für Hamburgs Wahrzeichen und will den Michel mit Leben füllen. Das Salz aus Lüneburg wurde dort im Deutschen Salzmuseum gesiedet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie