Navigation:
Die Sängerin Kim Sanders in Hannover.

Die Sängerin Kim Sanders in Hannover. © Sebastian Gollnow

Leute

Sängerin Kim Sanders freut sich auf Obama-Besuch

Die durch "Voice of Germany" bekanntgewordene Sängerin Kim Sanders (47) freut sich auf den Besuch von US-Präsident Barack Obama in Hannover. "Ich probiere vielleicht, ihn mit dem Fernglas zu sehen", sagte die Amerikanerin der Deutschen Presse-Agentur.

Hannover. Kim Sanders lebt seit 27 Jahren in Deutschland und seit kurzem in Hannover. Einen schwarzen Präsidenten zu erleben, sei für sie persönlich sehr wichtig, betonte die Musikerin. "Dafür kann ich nur ein Beispiel geben: Als ich in der High School in der neunten Klasse war, habe ich wirklich überlegt, Richterin zu werden. Meine Lehrerin, eine Weiße, sagte dazu: "Hahaha - a black judge!" Das war Georgia in den 80er Jahren."

Obama wird Sonntag gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Hannover Messe eröffnen, Partnerland der weltgrößten Industrieschau sind in diesem Jahr die USA.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie