Navigation:
Kriminalität

Sabotage: Landwirt und Kühe stürzen in Gülleschacht

Ein Landwirt und vier Kühe sind in Ostfriesland in einen Gülleschacht gestürzt, nachdem dort Unbekannte die Gitterroste entfernt hatten. Der 62-Jährige wurde in Uttum im Kreis Aurich verletzt, konnte jedoch aus dem Schacht herausklettern.

Aurich. Zusammen mit einem Verwandten barg der Landwirt nach Polizeiangaben vom Donnerstag drei Kühe aus dem Schacht. Dabei verendete ein Tier. Die vierte Kuh wurde mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Schacht geborgen. Die Täter hatten vermutlich nachts oder früh morgens im Schutze der Dunkelheit die Gitter entfernt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie