Navigation:
Spitzenkandidat Weil (l)und SPD-Bundesvorsitzende Gabriel.

Spitzenkandidat Weil (l)und SPD-Bundesvorsitzende Gabriel. © Peter Steffen

Wahlen

SPD beendet Wahlkampf in Niedersachsen mit viel Prominenz

Mit Unterstützung von Parteichef Sigmar Gabriel und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die SPD ihren Wahlkampf in Niedersachsen am Freitag offiziell beendet. Bei einer zentralen Abschlussveranstaltung in Braunschweig jubelten 1300 Anhänger dem hannoverschen Oberbürgermeister Stephan Weil zu, der am Sonntag neuer Ministerpräsident in Niedersachsen werden will.

Braunschweig. Altkanzler Gerhard Schröder zeigte sich zuversichtlich, dass die SPD in seinem Heimatland nach zehn Jahren wieder an die Macht kommen kann. "Ich glaube, wir schaffen den Wechsel", sagte Schröder. "Wir haben eine geschlossene Partei und einen guten Kandidaten." Die SPD liegt zusammen mit den Grünen in den jüngsten Umfragen gleichauf mit der amtierenden CDU/FDP-Regierung unter Ministerpräsident David McAllister (CDU).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie