Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen SPD-Generalsekretär: Personalfragen erst später klären
Nachrichten Niedersachsen SPD-Generalsekretär: Personalfragen erst später klären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 10.02.2018
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Quelle: Bernd von Jutrczenka/Archiv
Anzeige
Soltau

"Wir werden dann reden über die Frage, wie es weitergeht. Dabei werden sicher auch Entscheidungen über die Strecke beim Personal entschieden", sagte er.

Klingbeil will dafür werben, dass eine Mehrheit der Mitglieder bei der Befragung Ja zum Koalitionsvertrag mit der Union sagt, will aber keine Prozentzahl nennen. Auf die Frage, ob 50,1 Prozent ein starkes Signal wären, sagte er: "Es muss eine Mehrheit sein."

dpa

Im Nationalpark Harz ist im Vorjahr erstmals das Vorkommen eines sogenannten Urwaldreliktkäfers nachgewiesen worden. Der vom Aussterben bedrohte Bluthalsschnellkäfer sei im Rahmen einer Pilotstudie in einem totholzreichen Buchen-Eichen-Mischwald im Ilsetal gefunden worden, teilte ein Sprecher der Nationalparkverwaltung am Samstag in Wernigerode mit.

10.02.2018

Die Schüler in Oldenburg sollen in der am kommenden Mittwoch beginnenden Fastenzeit auf Plastik verzichten. Initiator der Aktion ist das Regionale Umweltbildungszentrum der Stadt.

10.02.2018

Naturschützer in Niedersachsen beklagen, dass Landwirte derzeit auf die gefrorenen Felder Gülle ausfahren. Die Flüssigkeit könne nicht im Boden aufgenommen werden und es bestehe die Gefahr, dass der nitrathaltige Mist in Gewässer gerate, sagte der Referent des Naturschutzbundes in Niedersachsen, Philip Foth.

10.02.2018
Anzeige