Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Rund 10 000 Liter eines Ölgemischs laufen in Straßengraben
Nachrichten Niedersachsen Rund 10 000 Liter eines Ölgemischs laufen in Straßengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 13.02.2018
Anzeige
Hankensbüttel

Wasserführende Gräben seien nicht betroffen.

Das ausgelaufene Nassöl besteht nach Angaben des LBEG aus bis zwei Prozent Erdöl, der Rest ist Lagerstättenwasser. Letzteres kommt natürlicherweise in Erdgas- und Erdöllagerstätten vor. Es besteht aus Wasser, gelösten Salzen und Kohlenwasserstoffen.

Die Betreiberfirma habe die Behörde und den Landkreis in der Nacht über den Schaden informiert. Die betroffene Leitung sei außer Betrieb genommen und Reinigungs- und Sanierungsarbeiten eingeleitet worden. Das Aufsaugen des Öls und die Aufnahme der verschmutzen Erde werde von einem unabhängigen Sachverständigen begleitet. Die Schadensursache werde noch ermittelt.

dpa

Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) hat sich für eine kommissarische Übernahme des SPD-Parteivorsitzes durch Andrea Nahles ausgesprochen. Sie sei die Richtige, um die Partei in dieser schwierigen Situation wieder zusammenzuführen und das Profil der SPD zu schärfen, sagte Sieling am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Bremen.

13.02.2018

Hannovers evangelischer Landesbischof Ralf Meister hat anlässlich des Aschermittwochs einen bewussteren Umgang mit Fleisch gefordert. "Die Art und Menge der Fleischproduktion ist so nicht zukunftsfähig", sagte Meister der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch).

13.02.2018

Niedersachsen und Bremen werden aus Sicht von Nordmedia-Geschäftsführer Thomas Schäffer als Drehort für Fernseh-, Kino- und Onlineproduktionen immer attraktiver.

13.02.2018
Anzeige