Navigation:
Rettungsschwimmer starten während der DLRG Trophy zur Disziplin "Surf Ski Race".

Rettungsschwimmer starten während der DLRG Trophy zur Disziplin "Surf Ski Race". © Peter Steffen

Freizeit

Rettungsschwimmer kämpfen um "DLRG Trophy"

Rettungsteams aus ganz Deutschland haben am Samstag bei der "DLRG Trophy 2016" in Hannover ihre Kräfte gemessen. Im Altwarmbüchener See traten sie in Einzel- und Teamdisziplinen wie Brandungsschwimmen gegeneinander an.

Hannover. 39 Mannschaften beteiligten sich an dem von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) organisierten Wettbewerb. Dabei kam es neben der Schnelligkeit beim Schwimmen und Laufen vor allem darauf an, bestimmte Geräte zur Wasserrettung wie den Gurtretter oder das Rettungsbrett zu beherrschen. "Die Bedingungen sind toll, die Wassertemperatur liegt bei knapp 21 Grad", sagte DLRG-Pressesprecher Fabian Gräflich am Samstagnachmittag.

Das beste deutsche Rettungsteam wird an drei Wettkampftagen ermittelt. Am Samstag traten die über 200 Sportler zur zweiten Runde an. Nach der ersten Runde in Brandenburg hatte das Team der DLRG Harsewinkel aus Westfalen geführt. Die dritte und letzte Runde findet Ende August im nordrhein-westfälischen Beckum statt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie