Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Restarbeiten im Landtag sollen Plenarbetrieb nicht stören
Nachrichten Niedersachsen Restarbeiten im Landtag sollen Plenarbetrieb nicht stören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 07.03.2018
Der niedersächsische Landtag während der Blauen Stunde. Quelle: Philipp von Ditfurth/Archiv
Anzeige
Hannover

Demnach arbeiten Experten intensiv an der Beseitigung. Für einen störungsfreien Betrieb müssen die Anlagen unter verschiedenen Witterungsverhältnissen justiert werden. Daneben sind Mängel an Deckenelementen aufgetreten, die inzwischen ausgetauscht wurden. Die Restarbeiten zur Mängelbeseitigung bewegen sich nach weiteren Angaben jedoch in einem üblichen Rahmen. Die Umsetzung soll so gesteuert werden, dass der Plenarbetrieb nicht gestört wird. Der Umbau hatte rund 58,2 Millionen Euro gekostet.

dpa

Beim Flugzeugbauer Airbus wirkt sich die Auftragsflaute beim Passagierjet A380 und beim Militärtransporter A400 auf bis zu 3700 Stellen aus. Betroffen seien Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien, teilte Airbus am Mittwoch im französischen Toulouse nach einem Treffen mit dem Betriebsrat mit.

07.03.2018

Die starke Grippewelle hat Niedersachsen und Bremen im Griff. Es hat bereits etliche Todesfälle gegeben und die Kliniken haben alle Hände voll mit schwer Erkrankten zu tun. Zumal die Krankheit vor dem eigenen Personal nicht Halt macht.

07.03.2018

Für die Landwirte ist die seit Anfang des Jahres geltende verschärfte Düngeverordnung so etwas wie ein Angstgegner. Wasserexperten aber fordern eine strengere Dokumentation über den Verbleib der Gülle - nur so lasse sich das Grundwasser schützen.

07.03.2018
Anzeige