Navigation:
Notfälle

Rentnerin "findet" fremden jungen Mann

Nur mit Boxershorts und Shirt bekleidet hat sich ein 25 Jahre alter Schlafwandler in Bremen in das Haus einer Rentnerin verirrt. Die 79-Jährige alarmierte am Sonntagmorgen die Polizei und gab an, dass ihr ein junger Mann "zugelaufen" sei.

Bremen. Als die Beamten bei der Frau eintrafen saß der 25-Jährige seelenruhig barfuß am Küchentisch. Das letzte, woran er sich erinnern konnte, war nach Angaben der Polizei, dass er zusammen mit seinem Vater einen Film geschaut hatte. Der 64-Jährige war dann auch sichtbar überrascht, als die Beamten mit dem Schlafwandler vor seiner Tür standen. Der Vater sei überzeugt gewesen, dass sein Sohn im Bett liege.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie