Navigation:
Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen.

Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Reiterhof mit Ferienunterkünften brennt komplett nieder

Bei einem Brand im emsländischen Stavern ist ein Reiterhof mit Ferienunterkünften zerstört worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Freitagvormittag in einem Gasofen im Aufenthaltsraum einer Reiterferiengruppe zu einer Verpuffung.

Stavern. Zwölf Mädchen und ihre Betreuerin konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten. Die Flammen breiteten sich sehr schnell aus und griffen auf das komplette Haus mit den Unterkünften über.

Die Feuerwehr konnte nur noch ein Übergreifen auf umliegende Gebäude verhindern. Die Kinder standen zum Teil unter Schock. Sie und die Mitarbeiter wurden von einer Schnell-Einsatz-Gruppe des Roten Kreuzes betreut. Die Schadenshöhe beträgt mehrere Hunderttausend Euro. Tiere wurden nicht verletzt. Die Ursache der Verpuffung sollen nun Experten der Polizei klären.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie