Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Regionalbahn rammt Auto: Fahrer schwer verletzt
Nachrichten Niedersachsen Regionalbahn rammt Auto: Fahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 13.07.2018
Ein Autowrack liegt nach einem Zusammenstoß mit einer Regionalbahn im Straßengraben. Foto: Nord-West-Media TV
Anzeige
Lohne

"Ebenso dürfte er das vom Zugführer ausgegebene Signal überhört haben." Der Bahnübergang ist laut Polizei lediglich mit einem Andreaskreuz gesichert. Die Regionalbahn habe den Wagen an der rechten Seite erfasst und herumgeschleudert. Er sei auf dem Dach in einem Graben liegen geblieben. Ein Rettungshubschrauber flog den Autofahrer in eine Spezialklinik nach Bremen. Die 100 Fahrgäste und der Lokführer blieben unverletzt. Die Polizei sprach von 60 000 Euro Schaden.

dpa

Die beiden Eltern, die in Bremen von ihren Kindern tot in ihrer Wohnung gefunden wurden, sind vor ihrem Tod mit einem Messer aufeinander losgegangen. Das Paar habe sich vor Kurzem getrennt und sei in Streit geraten, teilte die Bremer Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

13.07.2018

In der Energiehandelsbranche gab es schon spektakuläre Pleiten: Teldafax, Flexstrom, Care-Energy. Jetzt hat es Eveen aus Hannover erwischt – das Unternehmen will sich aber selbst aus der Krise steuern, macht ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Was dahinter steckt, was es für Kunden bedeutet und was die Gründe sind, lesen sie hier.

16.07.2018

Neben dem Verfahren gegen eine frühere Außenstellen-Leiterin in Bremen laufen auch Ermittlungen gegen zwei Dolmetscher aus anderen Büros des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf).

13.07.2018
Anzeige