Navigation:
Kriminalität

Raubüberfall auf Taxifahrer: Mann mit Messer verletzt

Ein 66 Jahre alter Taxifahrer ist von zwei Fahrgästen überfallen, ausgeraubt und mit Messerstichen schwer verletzt worden. Die Täter flüchteten anschließend, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Bremen. Der Taxifahrer hatte die jungen Männer am Mittwochabend am Bremer Hauptbahnhof aufgenommen und in den Stadtteil Oslebshausen gefahren. Als er dort anhielt, schlugen und traten die beiden Männer plötzlich auf ihn ein und forderten Geld. Anschließend verletzten sie ihn mit mehreren Messerstichen und flüchteten mit seinem Portemonnaie. Der Taxifahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndete mit mehreren Einsatzkräften und einer Hundestaffel nach den Unbekannten. Zunächst fehlte jedoch jede Spur. Wie viel Geld die Männer raubten, war zunächst unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie