Navigation:
Kriminalität

Räuber überfallen Supermarkt in Braunschweig

Zwei maskierte Männer haben in Braunschweig einen Supermarkt ausgeraubt. Sie bedrohten die Angestellten mit Pistolen und entwendeten mehrere Tausend Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Braunschweig. Die Täter drangen am Freitagabend in das bereits geschlossene Geschäft ein, als zwei Mitarbeiterinnen es gerade verlassen wollten. Sie zwangen die Frauen, sich auf den Boden zu legen. Ein Täter bewachte sie, während der andere nach Beute suchte. In den Personalräumen traf er zwei weitere Mitarbeiter. Er bedrohte sie mit der Pistole, damit sie ihm das Geld aushändigten. Danach flüchteten die beiden Täter. Die Polizei fahndet jetzt nach ihnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie