Navigation:
Kriminalität

Räuber tritt einer Hochschwangeren in den Bauch

Eine Hochschwangere ist von einem Räuber in Hannover zu Boden gerissen und in den Bauch getreten worden. Ob das Ungeborene bei dem Überfall verletzt wurde, könne noch nicht gesagt werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Hannover. Die 20-Jährige war am Sonntagabend auf dem Nachhauseweg, als der Unbekannte sie von hinten angriff und ihr den Mund zuhielt. Nachdem sie zu Boden gegangen war, trat er ihr in den Bauch und entriss ihr die Handtasche und das Handy. Ein 53 Jahre alter Fußgänger hörte die Hilfeschreie der Frau, brachte sie in eine nahegelegene Wohnung und alarmierte von dort aus die Polizei. Ein Rettungswagen brachte die Frau in eine Klinik.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie