Navigation:
Ein Schild "Polizei" ist zu sehen.

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. © Jan Woitas/Archiv

Kriminalität

Räuber schlägt 31-Jährigen nieder

Niedergeschlagen und ausgeraubt: Ein Räuber hat einen 31-Jährigen in Osnabrück überfallen und schwer verletzt. Das Opfer habe auf einen Bahnübergang eine depressiv wirkende Frau getroffen und sich mit ihr unterhalten, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Osnabrück. Plötzlich griff ihn ein Unbekannter an, schlug ihn zu Boden und raubte die Geldbörse. Der Täter und die Frau flüchteten. Nach Angaben der Ermittler ist noch unklar, ob die beiden zusammengearbeitet haben. Deshalb suchen sie jetzt Zeugen, die den Überfall in der Nacht zu Sonntag auf der Humboldtbrücke beobachtet haben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie