Navigation:
Medien

Radio Bremen-Programmdirektor Jan Weyrauch wiedergewählt

Jan Weyrauch (47) bleibt Programmdirektor bei Radio Bremen. Die Mitglieder des Rundfunkrats wählten den amtierenden Direktor am Donnerstag einstimmig für weitere fünf Jahre.

Bremen. "Die Kollegen wollten und wollen auch in den kommenden Jahren Radio Bremen für die Zukunft aufstellen", sagte Weyrauch. "Die Wiederwahl bestärkt mich, den Fuß da jetzt nicht vom Gas zu nehmen."

Weyrauch ist seit 2011 Programmdirektor von Radio Bremen, seine zweite Amtszeit beginnt im September 2016. Der 47-Jährige arbeitete nach seiner Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München zunächst als Reporter für den damaligen Sender Freies Berlin und später als Redakteur und Moderator für verschiedene ARD-Stationen. Vor seinem Wechsel nach Bremen baute er zehn Jahre lang die junge Welle des Hessischen Rundfunks zu einer crossmedialen Marke aus.

Weyrauchs Hauptaugenmerk in seiner ersten Amtszeit lag unter anderem auf der Entwicklung der Programme hin zu mehr Regionalität, Crossmedialität und jüngeren Zielgruppen. So wurde das Fernseh-Regionalprogramm rund um das Magazin "buten un binnen" neu gestaltet, seitdem verzeichnet es nach Angaben des Senders stark steigende Zuschauerzahlen besonders bei jüngeren Leuten. Der Programmdirektor ist auch einer der Väter der "wochenwebschau", das Magazin über Netz-Themen wird von jungen Redakteuren hergestellt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie