Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Hund
Nachrichten Niedersachsen Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 28.03.2018
Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Hannover

Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er am Dienstagabend starb. Auf dem Rad- und Fußweg an der Ihme müssen Hunde das ganze Jahr an der Leine geführt werden, was die 29 und 33 Jahre alten Hundebesitzer nicht gemacht hatten. Die Beamten suchen weiterhin nach Zeugen des Unfalls. Der 65-Jährige hatte keinen Helm getragen.

dpa

Der weltgrößte Reisekonzern Tui will dank einer Übernahme noch stärker im Geschäft mit Ausflügen an Urlaubsorten mitmischen. Das Unternehmen kauft für 110 Millionen Euro das sogenannte Zielgebiets-Management seiner früheren Tochter Hotelbeds zurück, wie Tui am Mittwoch in Hannover mitteilte.

28.03.2018

Bei einem Wohnungsbrand in Horneburg im Kreis Stade ist ein Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, brach das Feuer am Dienstagabend in der Obergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses aus.

28.03.2018

Nach der Messerattacke auf eine 24-Jährige in Burgwedel fordert der Niedersächsische Richterbund (NRB) mehr Integrationsangebote für junge Flüchtlinge. Die Justiz könne nur eingreifen, wenn es bereits zu Verbrechen gekommen sei, sagte der NRB-Vorsitzende Frank Bornemann der "Neuen Presse" in Hannover.

28.03.2018