Navigation:
Kriminalität

Psychisch Verwirrter bedroht Zuggäste mit Spielzeugpistole

Ein 48 Jahre alter Mann hat in einem Zug auf dem Weg nach Salzgitter-Lebenstedt mehrere Fahrgäste mit einer Pistole bedroht. Außerdem habe der Mann am Samstagabend aggressiv gegen die Zugwände geschlagen und Selbstgespräche geführt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Salzgitter. Die Fahrgäste informierten die Polizei. Der 48-Jährige wurde demnach am Bahnhof in Lebenstedt festgenommen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole um eine Spielzeugwaffe handelte. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, hieß es weiter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie