Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Prügelei beim Gassi gehen
Nachrichten Niedersachsen Prügelei beim Gassi gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 31.03.2018
Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Anzeige
Barßel

Einer der Männer sei mit seinem angeleinten Tier Gassi gegangen, als der Hund von einem Grundstück aus von einem Artgenossen attackiert wurde, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Herrchen hätten die Tiere getrennt und seien dann selbst aufeinander losgegangen. Einer der Männer trug bei der Rangelei am Freitag eine kleine Verletzung am Auge davon. Gegen die beiden Männer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Die Hunde erlitten kaum erkennbare Blessuren.

dpa

Der Brocken liegt zu Ostern unter einer dicken Schneedecke. Am Samstagmorgen seien 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee gefallen, sagte Renè Sosna von der Wetterwarte des Deutschen Wetterdiensts auf dem 1141 hohen Harzgipfel in Sachsen-Anhalt.

31.03.2018

Hunderte Menschen haben am Samstag in Niedersachsen und Bremen bei den traditionellen Ostermärschen für Frieden und Abrüstung demonstriert. Allein in Hannover gingen nach Angaben der Polizei 500 Teilnehmer in der Innenstadt auf die Straße.

31.03.2018

Eine 86 Jahre alte Frau und ihr 52-jähriger Sohn sind in Bremen tot in ihrer gemeinsamen Wohnung entdeckt worden. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Mann seine Mutter umgebracht und sich selbst getötet haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

31.03.2018
Anzeige