Navigation:
Der 46-Jährige ist wegen Totschlags angeklagt.

Der 46-Jährige ist wegen Totschlags angeklagt. © Uli Deck, dpa (Symbol)

Prozesse

Prozess wegen tödlicher Stiche mit der Bastelschere

Weil er seinen Zechkumpan mit einer Bastelschere erstochen haben soll, muss sich ein 46-Jähriger von Donnerstag an vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Der Mann soll seinen Bekannten im vergangenen Mai in Lüneburg nach einem Streit mit mehreren Stichen getötet haben.

Lüneburg. Danach ging er betrunken und mit blutiger Kleidung zu seiner Tochter, die daraufhin die Polizei verständigte. Bis zum 12. Dezember sind insgesamt neun Verhandlungstage angesetzt, teilte eine Gerichtssprecherin am Montag mit. Geladen sind zehn Zeugen und zwei Sachverständige. Angeklagt wird der 46-Jährige wegen Totschlags.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie