Navigation:
Eine Bronzestatue der Justitia.

Eine Bronzestatue der Justitia. © Arne Dedert/Archiv

Prozesse

Prozess wegen Prügeltods eines 15-Jährigen begonnen

Unter verstärktem Polizeischutz hat am Mittwoch der Prozess wegen des Prügeltods eines 15-Jährigen in der Silvesternacht in Bremen begonnen. Wegen des Zuschauerandrangs und intensiven Personenkontrollen begann die Verhandlung vor dem Landgericht gegen drei Angeklagte im Alter von 35, 24 und 16 Jahren mit rund 80 Minuten Verzögerung.

Bremen. Die Staatsanwaltschaft wirft den zwei Männern und dem Jugendlichen gemeinschaftlichen Totschlag vor. Demnach sollen sie den syrischen Flüchtling mit Tritten und Schlägen so schwer verletzt haben, dass er einige Tage nach der Tat im Krankenhaus starb. Zu den Motiven der tödlichen Attacke wurde bislang nichts bekannt. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es nicht, hatten die Ermittler kurz nach der Tat mitgeteilt. Nach der Anklageverlesung wurde die Hauptverhandlung unterbrochen. Als nächster Verhandlungstermin ist der 26. Juli geplant.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie