Navigation:
Prozesse

Prozess wegen Millionenuntreue: Gericht hört weitere Zeugen

Der Prozess um einen Geschäftsmann, der 1,1 Millionen Euro veruntreut haben soll, zieht sich in die Länge. Am Montag waren weitere Zeugen vor das Landgericht in Braunschweig geladen.

Braunschweig. Der Angeklagte, ein Firmenchef aus Gifhorn, hatte zu Prozessauftakt im Februar Reue gezeigt. Er soll laut Anklage in 172 Fällen Unternehmensgelder abgezweigt haben, um Kreuzfahrten, Reisen in die Karibik oder Rechnungen in Juweliergeschäften bezahlen zu können. Der Erfolg des Unternehmens mit zweistelligem Millionenumsatz war dem Angeklagten nach eigener Aussage "zu Kopf gestiegen".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie