Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Geldstrafe für Lehrerin wegen Dschungelcamp-Reise
Nachrichten Niedersachsen Geldstrafe für Lehrerin wegen Dschungelcamp-Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 06.03.2018
Die Angeklagte (r.) sitzt neben ihrem Verteidiger Jonas Henning im Landgericht. Quelle: Philipp Schulze
Anzeige
Lüneburg

Die Lehrerin hatte ihre Tochter im Januar 2016 zum RTL-Dreh nach Australien begleitet. Das Landgericht Lüneburg befand sie am Dienstag des Gebrauchs eines unrichtigen Gesundheitszeugnisses für schuldig, änderte aber eine Entscheidung des Amtsgerichts Soltau. Das Landgericht reduzierte die Strafe auf 90 Tagessätze zu je 60 Euro. Das Amtsgericht hatte 140 Tagessätzen von jeweils 70 Euro verhängt. Die Verteidigung plädierte am Dienstag auf Freispruch und kündigte an, Revision einzulegen. Laut Anklage soll sich die 48-Jährige eine Krankschreibung erschlichen haben, nachdem sie zuvor vergeblich einen Antrag auf Sonderurlaub eingereicht hatte.

dpa

Die Zahl der Abtreibungen in Niedersachsen ist 2017 im zweiten Jahr in Folge gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, wurden 8308 Schwangerschaftsabbrüche registriert, das waren 478 mehr als im Vorjahr. Auf 1000 geborene Kinder kamen landesweit 116 Abbrüche, die Quote blieb im Vergleich zum Vorjahr konstant.

06.03.2018

Das neue Eisstadion in Schierke am Brocken hat in den ersten zweieinhalb Monaten rund 25 000 Besucher angelockt. Die Erwartungen seien mehr als erfüllt worden, teilte die Stadt am Dienstag mit.

06.03.2018

Die niedersächsischen Gerichte sind für den elektronischen Rechtsverkehr gerüstet, allerdings beteiligen sich daran bisher weit weniger Rechtsanwälte als erwartet.

06.03.2018
Anzeige