Navigation:
Parteien

Prominente Bremerhavener Grüne treten aus Partei aus

Nach anhaltenden Differenzen bei den Bremerhavener Grünen sind drei prominente Mitglieder aus der Partei ausgetreten. Bildungsdezernent Michael Frost, Stadtrat Peter Pletz und der bildungspolitische Sprecher der Grünen, Gert Strebe, erklärten ihren Austritt, sagte Frost am Mittwoch zu entsprechenden Medienberichten.

Bremerhaven. Der Grund für den Schritt sei massive Kritik am Führungsstil des stellvertretenden Grünen-Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung, Claudius Kaminiarz, und des Kreisverbandsvorsitzenden Frank Willmann.

"Der Austritt soll ein Weckruf sein, damit die Basis wach wird", sagte Strebe. Spätestens nach der Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 10. Mai, bei der die Grünen über die Hälfte ihrer Wählerstimmen verloren, hätte eine Diskussion beginnen müssen, so Frost. "Wir vermissen eine offene und ehrliche Auseinandersetzung in der Partei." Stattdessen würden Entscheidungen von der Führung hinter verschlossenen Türen getroffen. Auch eine inhaltliche Linie fehle. Der Konflikt schwelt bereits seit Jahren. In der vergangenen Wahlperiode waren deshalb schon eine Grünen-Umweltstadträtin und zwei Vize-Grünen-Fraktionschefs unter dem damaligen Vorsitz von Kaminiarz aus der Partei ausgetreten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie