Navigation:
Das Krabbenfischen soll umweltfreundlicher werden.

Das Krabbenfischen soll umweltfreundlicher werden. © Ingo Wagner/Archiv

Fischerei

Projekt für mehr Umweltschutz beim Krabbenfischen gestartet

Schleswig-Holstein hat gemeinsam mit Niedersachsen, dem Johann Heinrich von Thünen-Institut und Krabbenfischern das Projekt Crannet gestartet, mit dem das Krabbenfischen umweltfreundlicher werden soll.

Kiel. Durch das Forschungsprojekt solle der Beifang beim Fischen deutlich reduziert werden, teilte das Kieler Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Dabei handele es sich etwa um zu kleine Krabben und junge Fische. Durch die Reduzierung des Beifangs soll auch die Wirtschaftlichkeit verbessert werden. Mit dem zwei Millionen Euro teuren Projekt werden laut Ministerium Netze mit unterschiedlichen Maschengrößen und -typen getestet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie