Navigation:
Wintersportler auf dem Wurmberg.

Wintersportler auf dem Wurmberg. © Swen Pförtner

Tourismus

Prächtige Winterkulisse: Harz lockt Sportler und Ausflügler

Wintersportler, Ausflügler und Wanderer kommen im Harz auf ihre Kosten. Nachdem es in den vergangenen Tagen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt teils stark geschneit hat, sei der Wintertourismus eine Woche vor Weihnachten angelaufen, teilte der Harzer Verkehrsverband am Samstag im niedersächsischen Goslar mit.

Schierke/Goslar. So sind in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge momentan 33 von 52 Pisten geöffnet und 233 von 703 Loipenkilometern gespurt. Von den Rodelbahnen sind den Angaben zufolge 18 von 35 präpariert, auf den Winterwanderwegen können Spaziergänger auf 229 von 319 Kilometern entspannt die verschneite Landschaft genießen. Auf dem 1141 Meter hohen Brocken müssten die Besucher mit einer Schneehöhe von bis zu 1,40 Meter rechnen. In Braunlage seien es knapp 50 und in Wernigerode immerhin noch zehn Zentimeter Schnee, hieß es.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie