Navigation:
Teilweise werden Briefe und Pakete verspätet ankommen.

Teilweise werden Briefe und Pakete verspätet ankommen. © Paul Zinken/Archiv

Tarife

Postmitarbeiter setzen Warnstreiks fort

Im Tarifkonflikt um kürzere Arbeitszeiten bei der Post verlängert die Verdi die Warnstreiks in Niedersachsen und Bremen bis Dienstagnachmittag. Das teilte die Gewerkschaft am Montag mit.

Hannover. In einigen Regionen werden deswegen nun am vierten Tag in Folge keine Briefe und Pakete zugestellt.

Vom Streik betroffen waren am Montag die Post-Briefzentren in Hannover, Göttingen, Braunschweig, Celle, Osnabrück, Oldenburg und Bremen. Insgesamt beteiligten sich 32 der 49 Post-Niederlassungen und 4200 der rund 140 000 Tarifangestellten in Deutschland am Streik.

Nach Angaben eines Postsprechers werden deshalb fünf Prozent der Brief- und etwa 11 Prozent der Paketsendungen verspätet an ihrem Ziel ankommen. Die Tarifverhandlungen bei der Post AG werden am Mittwoch und Donnerstag fortgesetzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie