Navigation:
Der bisherige Porsche-Sprecher Hans-Gerd Bode.

Der bisherige Porsche-Sprecher Hans-Gerd Bode. © Marijan Murat/Archiv

Auto

Porsche-Sprecher Bode wird neuer Kommunikationschef bei VW

Volkswagen bekommt mitten im Abgas-Skandal einen neuen Kommunikationschef: Der bisherige Porsche-Sprecher Hans-Gerd Bode wird Nachfolger des bisherigen Leiters der VW-Konzernkommunikation, Stephan Grühsem.

Wolfsburg. Das teilte VW am Mittwochabend offiziell mit.

Grühsem (53) hatte den Posten seit dem Amtsantritt Martin Winterkorns als VW-Chef 2007 inne und gilt als enger Vertrauter von Winterkorn, der vor einer Woche als Konzernchef zurückgetreten war. Bode wiederum gilt als enger Vertrauter des neuen VW-Chefs Matthias Müller.

Bode (54) war vor seinem Wechsel zu Porsche bereits als VW-Sprecher tätig. Müller bezeichnete Bode als "ausgezeichneten Kenner des Konzerns und der Branche". Es gilt als normal, dass neue Konzernchefs auch den Posten des obersten Kommunikationsberaters neu besetzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie