Navigation:
Notfälle

Polizisten retten 19-Jährigen aus Hafenbecken

Ein Polizist hat in Bremen einen 19-Jährigen in einem Hafenbecken vor dem Ertrinken gerettet. Ein Freund des jungen Mannes hatte die Streife alarmiert, teilten die Beamten am Sonntag mit.

Bremen. Als die Polizisten eintraf, hielt sich der junge Mann mit letzter Kraft an der Kaimauer fest - im kalten Wasser drohten ihm die Kräfte zu schwinden. Der Polizist schwamm zu dem Ertrinkenden, um ihn dann über eine Leiter an Land zu holen. Der 19-Jährige musste mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht werden. Er war nach eigenen Angaben durch Unachtsamkeit ins Wasser gefallen. Der Polizist blieb unversehrt und setzte seinen Dienst anschließend fort.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie