Navigation:
Kriminalität

Polizist stoppt Randalierer mit gezieltem Schuss ins Bein

Mit einem gezielten Schuss ins Bein hat die Polizei in Cuxhaven einen randalierenden Mann gestoppt. Der 29-Jährige sei mit einer Waffe herumgelaufen und habe beim Eintreffen der Polizei die Waffe auf einen Beamten gerichtet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Cuxhaven. Um die Gefahr abzuwenden, sei ein gezielter Schuss abgegeben worden, sagte ein Sprecher. Der 29-Jährige erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Offenbar habe sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befunden. Bereits am Morgen hatte er einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil er auf einem Hinterhof randaliert hatte. Der Zentrale Kriminaldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie