Navigation:
Kriminalität

Polizei sucht noch nach Gift-Brötchen-Täter

Bei der Suche nach dem Unbekannten, der in der vergangenen Woche in Steinfeld bei Vechta vergiftete Brötchen verteilt hat, gibt es noch keinen Durchbruch für die Polizei.

Steinfeld. Die Ermittler arbeiteten nach wie vor Hinweise ab, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag. Am vergangenen Dienstag hatten 25 Mitarbeiter eines Autozulieferers Brötchen gegessen, auf denen Mäuse- und Rattengift war. Sie waren einem vermeintlichen Geschenk aufgesessen. Ein Unbekannter hatte zwei Kisten mit den Brötchen vor der Firma abgestellt. Die Mitarbeiter mussten vorübergehend zur Beobachtung ins Krankenhaus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie