Navigation:
Verkehr

Polizei stoppt Kinder nach Spritztour über Autobahn

Zwei Kinder aus Niedersachsen sind bei einer Spritztour mit einem gestohlenen Auto von der Polizei gestoppt worden. Die Jungen im Alter von elf und zwölf Jahren waren auf dem Weg von Diepholz nach Berlin, als die Beamten sie auf der Autobahn 2 bei Wolfsburg anhielten.

Braunschweig. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, saß der Zwölfjährige am Steuer und fuhr nicht langsamer als andere.

Autofahrern war demnach zuvor aufgefallen, dass es sich bei den Fahrzeuginsassen ausschließlich um Kinder handelte und hatten die Polizei verständigt. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Besitzer des Wagens vergessen hatte, den Zündschlüssel abzuziehen - die Kinder nutzten die Gelegenheit und fuhren los. Fahranfänger war der Junge möglicherweise nicht: Das Fahrzeug wurde nicht beschädigt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie