Navigation:
Kriminalität

Polizei schnappt mutmaßliche Kupferdiebe im Emsland

Zwei 40 Jahre alte Männer aus dem nördlichen Emsland sollen für mehr als 50 Kupferdiebstähle in Papenburg, Meppen und Cloppenburg verantwortlich sein. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, sollen die Tatverdächtigen seit vergangenem November vor allem von Schulen und Kirchen Dachrinnen und Fallrohre gestohlen haben.

Papenburg. Auch Kupferkabel aus Industriebetrieben haben sie demnach mitgenommen. Mit dem erbeuteten Metall hätten sie rund 40 000 Euro Kasse gemacht. Der Haupttäter sitzt in Untersuchungshaft. Der Nebentäter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen stünden kurz vor dem Abschluss, so der Polizeisprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie