Navigation:
Ein Streit um eine freie Zapfsäule in Wolfenbüttel endet in einem Faustkampf.

Ein Streit um eine freie Zapfsäule in Wolfenbüttel endet in einem Faustkampf. © Tobias Hase/Archiv

Verkehr

Polizei schlichtet Streit um freie Zapfsäule

Ein Streit um eine freie Zapfsäule hat in Wolfenbüttel ein gewaltsames Ende gefunden - erst die Polizei konnte die Auseinandersetzung schlichten. Die vier Kontrahenten lieferten sich am Samstagabend zunächst ein Wortgefecht, dann flogen an der Tankstelle die Fäuste.

Wolfenbüttel. Einer der Beteiligten schlug auf ein Autodach und kassierte dafür im Gegenzug vom Besitzer des Wagens einen Faustschlag ins Gesicht. Gegenüber standen sich zwei Männer im Alter von 27 und 30 Jahren sowie ein 25-Jähriger mit seiner 50 Jahre alten Mutter. Die Polizei konnte die Streithähne nach eigenen Angaben vom Sonntag zwar beruhigen. Dennoch erstatteten beide Seiten Anzeige.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie