Navigation:
Brände

Polizei prüft nach Gaststättenbrand Verdacht auf Brandstiftung

Ein Feuer hat das Erdgeschoss einer leerstehenden Gaststätte im niedersächsischen Stade zerstört. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Stade. Der Brand in dem Gebäude in einem schwer zugänglichen Waldstück war am späten Sonntagabend ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen, den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 60 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen erscheine ein technischer Defekt und eine Selbstentzündung unwahrscheinlich, hieß es. Weitere Untersuchungen müssten zeigen, ob das Feuer gelegt worden sein könnte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie