Navigation:
Kriminalität

Polizei nimmt fünf Verdächtige nach Entführung fest

Nach der mysteriösen Entführung eines Geschäftsmannes in Ostfriesland im April haben die Ermittler inzwischen fünf dringend Tatverdächtige festgenommen. Darunter seien eine 90 Jahre alte Frau und ihr 66 Jahre alter Sohn, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Leer mit.

Leer. Drei weitere Männer im Alter zwischen 38 und 41 Jahren seien von Spezialeinsatzkräften in Nordrhein-Westfalen festgenommen worden. Gegen alle werde wegen erpresserischen Menschenraubes ermittelt. Hintergrund der Tat sollen Differenzen zwischen dem 68 Jahre alten Entführungsopfer und einem Geschäftspartner sein. Nähere Angaben machte die Polizei dazu nicht.

Die Polizei hatte im April zunächst das Auto des Mannes auf einem Parkplatz entdeckt, zwei Tage später fanden die Beamten dann das Opfer am Rande der A 31. Dort soll der Mann nach Zahlung eines hohen Lösegeldes von seinen Entführern freigelassen worden sein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie