Navigation:
Das niedersächsische Landeswappen.

Das niedersächsische Landeswappen. © Friso Gentsch/Archiv

Tiere

Politik soll mehr für das Pferdeland Niedersachsen tun

Reiter, Züchter und Unternehmer haben eine bessere Vermarktung des Pferdelandes Niedersachsen angemahnt. Die Veranstalter des ersten Pferdeland-Niedersachsen-Tages in Verden überreichten Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Freitag ein Positionspapier mit acht Forderungen an Politik und Gesellschaft.

Verden. Unter anderem plädieren sie für die konsequente Ablehnung einer kommunalen Pferdesteuer sowie für eine internationale Profilierung des Pferdelands Niedersachsen. "Pferde und Produkte rund um Ross und Reiter sind niedersächsische Exportschlager", sagte der Geschäftsführer der Pferdeland Niedersachsen GmbH, Enno Hempel. Die Landesregierung sollte sich dessen bewusst sein und die internationale Vermarktung aktiv unterstützen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie