Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Pistorius: Kriminalitätsstatistik und Dunkelfeldstudie
Nachrichten Niedersachsen Pistorius: Kriminalitätsstatistik und Dunkelfeldstudie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 26.02.2018
Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen.  Quelle: Britta Pedersen/Archiv
Anzeige
Hannover

Im zurückliegenden Jahr hat die Polizei große Anstrengungen für eine noch bessere Verbrechensbekämpfung unternommen, unter anderem bei Wohnungseinbrüchen und der Internetkriminalität.

Neben der neuen Statistik stellt Pistorius Ergebnisse einer neuen Dunkelfeldstudie des Landeskriminalamtes zur Angst vor Kriminalität, dem Sicherheitsempfinden und nicht angezeigten Verbrechen vor. Speziell geht es bei der gemeinsam mit Schleswig-Holstein organisierten Studie um Hasskriminalität und Straftaten etwa gegen Flüchtlinge und ihre Helfer, ausländisch aussehende Menschen sowie Muslime.

dpa

Bei der Bürgermeisterwahl in Northeim ist im ersten Durchgang keine Entscheidung gefallen. Erst in einer Stichwahl am 11. März befinden die Wähler endlich darüber, wer künftig an der Spitze der südniedersächsischen Kreisstadt stehen wird.

25.02.2018

Nachwuchs bei den Welfen: Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern eines kleinen Mädchens. Am 22. Februar sei das gesunde Kind zur Welt gekommen, teilte das Sekretariat des 34-jährigen Ernst August von Hannover am Sonntag mit.

25.02.2018

Zur dreitägigen Messe "fish international" in Bremen werden in diesem Jahr wieder über 10 000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland erwartet. Die im Zwei-Jahres-Takt stattfindende Branchenmesse wurde am Sonntag eröffnet.

25.02.2018
Anzeige