Navigation:
Geschädigte Buchsbaumpflanzen im Herrenhäuser Garten in Hannover.

Geschädigte Buchsbaumpflanzen im Herrenhäuser Garten in Hannover. © Holger Hollemann

Natur

Pilz lässt Buchsbäume absterben

Ein Pilz lässt in niedersächsischen Gärten und bundesweit immer mehr Buchsbäume sterben. Der Pilzbefall habe seit dem ersten dokumentierten Auftreten in Deutschland im Jahre 2004 enorme Ausmaße erreicht, teilte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit.

Hannover. Sowohl in Baumschulen, als auch in privaten und öffentlichen Gartenanlagen seien die Schäden durch den Pilz teilweise verheerend. Das Buchsbaumsterben, wie es derzeit auch in den Herrenhäuser Gärten Hannover zu beobachten ist, sei keinesfalls nur ein regionales Phänomen, sondern ein bundesweites, sagte eine Sprecherin des Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie