Navigation:
Kriminalität

Pflegedienst-Chefin wegen Betrugsverdachts festgenommen

Die Leiterin eines Bremerhavener Pflegedienstes ist wegen Betrugsverdachts festgenommen worden. Die 36-Jährige soll in betrügerischer Absicht bei den Krankenkassen Pflegeleistungen abgerechnet haben, die ihr Unternehmen nicht erbrachte.

Bremerhaven. Die Frau sollte noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden, sagte ein Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft. Zuvor hatte Radio Bremen darüber berichtet.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit zwei Jahren gegen die Frau, dem Landgericht liegen bereits zwei Anklagen vor. Dabei geht es um 630 Fälle und eine Schadenssumme von über 600 000 Euro. Dem Haftbefehl vom Freitag liegen nun weitere 169 neue vermutete Betrugsfälle von Juli 2014 bis Juli 2016 zugrunde.

"Die Ermittlungsverfahren waren für die Frau keine Warnung", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade. "Sie hat trotzdem weitergemacht." Wegen Wiederholungsgefahr müsse die 36-Jährige nun in Untersuchungshaft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie