Navigation:
Unfälle

Pferdetransporter rast auf Autobahn 30 in Stauende

Osnabrück (dpa/lni) - Massenkarambolage auf der A30: Der Fahrer eines mit drei Pferden beladenen Transporters ist am Mittwoch bei Osnabrück in ein Stauende gerast.

Dabei schob er ein anderes Auto in eine Betonwand. Anschließend prallte der Pferdetransporter auf einen Lkw, dann auf einen Sattelzug, der in einen davor fahrenden Sattelzug gedrückt wurde. Der 29-jährige Autofahrer sowie ein 50 Jahre alter Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die Autobahn war aufgrund der Bergungsarbeiten in Richtung Niederlande zeitweise gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die drei Pferde blieben unverletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie