Navigation:
Verkehr

Pferd übersteht Unfall in umgekipptem Anhänger unverletzt

Ein Reitpferd hat sich bei einem Unfall bei Ganderkesee (Kreis Oldenburg) als äußerst robust herausgestellt: Der Anhänger, in dem das Tier transportiert wurde, kippte um und wurde stark beschädigt - doch das Pferd kam ohne Verletzungen davon.

Ganderkesee. Bei dem Unfall am Sonntag geriet eine 87-Jährige auf der Bundesstraße 212 mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und touchierte das Auto und den Hänger. Dieser wurde nach Angaben der Delmenhorster Polizei so stark beschädigt, dass das Pferd erst geborgen werden konnte, nachdem das Dach abgenommen worden war. Ein Tierarzt kümmerte sich anschließend um das verstörte Tier.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie