Navigation:
Verkehr

Pferd auf A7 von Fahrzeugen überrollt

Bei Zusammenstößen mit mehreren Fahrzeugen ist in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 7 im Landkreis Northeim ein Pferd getötet worden. Nach Angaben der Polizei in Göttingen war das Tier gegen 3.00 Uhr in der Nähe der Ausfahrt Echte auf die Fahrbahn Richtung Hannover gelaufen und zunächst von einem Kleintransporter gerammt worden.

Echte. Anschließend wurde es von fünf weiteren Fahrzeugen, darunter einem Sattelzug, erfasst beziehungsweise überrollt. Zum Glück sei bei den Karambolagen kein Mensch verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Wegen der Aufräumarbeiten musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden. Woher das Pferd gekommen ist, sei unklar. Vermutlich sei es irgendwo ausgebrochen, sagte der Polizeisprecher. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie